Autor Thema: Eulenstulpen  (Gelesen 2664 mal)

Offline Murmel

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4084
    • Profil anzeigen
Eulenstulpen
« am: 09. März 2013, 14:49:10 »
So, nachdem die Eulchen wohlbehalten bei Kröte gelandet sind, kann ich sie Euch auch zeigen :D:. . Gehäkelt mit 4,5 (nach einem LM-Anschlag mit 5,5) und mit zwei Fäden: 22 g normale Sockenwolle 4-fädig in Türkis, sowie 35 g "Elba" von Woolworth (30 % Schurwolle, 70% Poly, 150m/50g) in Dunkellila. Achja, den unteren Rand hab ich umgeklappt und angehäkelt, d.h. zwei Reihen gehäkelt, erste Reihe nach hinten geklappt und beim Häkeln der dritten Reihe jeweils die hinteren Maschenbögen vom Anschlag mitgefaßt.

Nun zur Anleitung: Es war die Kaufanleitung "Hooked On Owls - Fingerless gloves and mittens" über Ravelry, der Link dort führt zu dieser Seite, wo man dann die Anleitung kaufen kann, für USD 0,99 (bißchen runterscrollen). ABER, Achtung: Auf der Seite ist ein Fehler. Unter dem Bild von den Stulpen (was komischerweise jetzt auch gerade nicht angezeigt wird) ist der Kaufbutton für Cup Cozies, der Kaufbutton für die Stulpen befindet sich unter dem Bild von den Cup Cozies :rolleyes:.
Falls sich jemand die Anleitung besorgt:
- In Rd. 11 beim ersten Handschuh ist ein Fehler, es muß heißen "dc 10" statt "fpdc 10"
- Außerdem hab ich bei beiden Stulpen in Rd. 12 die Zunahmen weggelassen (also "dc 2" statt "dc inc 2"), da es sonst zu groß geworden wäre. Dadurch wurde bei mir in Rd. 13 aus dem "skip 14" ein "skip 12". Und ich hab ganz am Ende beim Fädenvernähen noch die Lücke, die in Rd. 13 über dem Daumen entsteht, mit 1-2 Stichen zusammengefaßt, das macht die Daumenöffnung auch noch etwas kleiner

Es gibt bei Ravelry hier auch noch eine kostenlose Anleitung für solche Eulenstulpen, allerdings für Nadelstärke 5,0. Hab noch nicht überprüft, ob sich die Anleitungen ansonsten gleichen.

Edit...
hat, nachdem ich meinen Anleitungszettel vorgekramt und darauf diverse Notizen gefunden hab, noch ein paar Änderungen im Text vorgenommen :verlegen:

« Letzte Änderung: 09. März 2013, 18:48:29 von Murmel »

Offline adDraconia

  • Eisbär
  • *
  • Beiträge: 2872
  • ... liebt alles ungewöhnliche..
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #1 am: 09. März 2013, 14:53:30 »
Die sind wirklich wundervoll geworden!

Muss ich auch mal ausprobieren..
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte
Draci´s GuPu´s

Offline Kröte

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4370
  • - Eulsuse -
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #2 am: 09. März 2013, 17:36:17 »
Auch hier nochmal....schmaaaaaacht! Hab meine Eulis schon jetzt wahnsinnig doll lieb!  :coga1: :coga1: :coga1:
Ich habe auch einen Eier....- äh, Gummipunkt :)

Offline Murmel

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4084
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #3 am: 09. März 2013, 18:49:47 »
Dankeschön *freufreu*!! :huguall:

Offline Kröte

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4370
  • - Eulsuse -
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #4 am: 14. März 2013, 02:50:11 »
Ich versuch sie grad nachzuhäkeln, hab aber irgendwie das Gefühl, daß bei den 3er-Reliefstäbchen und den 2ern im Wechsel
was in der Reihenfolge nicht stimmt...hattest Du an der Stelle auch Schwierigkeiten?
Ich habe auch einen Eier....- äh, Gummipunkt :)

Offline Kugelraupe

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4495
  • Faszinierend!!
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #5 am: 14. März 2013, 07:24:12 »
Schöööön  :inlove:

Sehen echt super aus und die Augen sind Klasse. :applaus: :applaus:

Offline Murmel

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4084
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #6 am: 14. März 2013, 10:26:11 »
@Kugelraupe:  :meeerci:

@Kröte:
Also ich bin in Rd. 11 kurz gestolpert, wie oben beschrieben, da steht ja fpdc 10 und das paßte nicht, mußte dc 10 heißen. Bei dem Muster bin ich soweit gut klar gekommen, hab mich nur schonmal selbst verzählt aber das sieht man dann ja gleich :lol:. Ich hab mir das gerade nochmal angeguckt, ich denke Du meinst Rd. 8, 12 und/oder 14, gell? Also ich denk die Reihenfolge stimmt eigentlich :kopfkratz:. Bei Rd. 8 geht es nach den ersten normalen Stäbchen z.B. so: 2 Ma. überspringen, um die nächsten 2 Ma. jeweils ein Relief-Doppelstäbchen (von vorne einstechend), und jetzt mußt ein bißchen friemeln und in die 2 übersprungenen Ma. jeweils ein Relief-Stäbchen häkeln (da steht schonmal pfdc statt fpdc, fällt mir gerade erst auf), darauf achten daß Du damit hinter den Rel-Doppelstäbchen bleibst. Nun kommt die zweite Hälfte der Eule andersrum indem Du wieder 2 Ma überspringst, dann aber zuerst die später hinten liegenden 2 Relief-Stäbchen häkelst und dann zurückgehst und in die beiden übersprungenen Ma. jeweils ein Relief-Doppelstäbchen häkelst und zwar so, daß sie vor den eben gehäkelten R-Stb liegen. So geht das in Rd. 12 auch. Rd. 14 ist ähnlich, nur daß es dann halt jeweils 3 hinten und 1 vorne liegende Ma. sind. Hilft Dir das irgendwie?

Offline Kröte

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4370
  • - Eulsuse -
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #7 am: 14. März 2013, 11:20:52 »
Ich probiers nochmal. Was hat es denn mit keep to back und keep to front auf sich?
Hab ich das richtig verstanden daß man bei keep to back erst das linke und dann das rechte Stäbchen
häkelt und bei keep to front andersherum?
Ich habe auch einen Eier....- äh, Gummipunkt :)

Offline sweetsunshine

  • Bienbär
  • *
  • Beiträge: 9481
  • backendes Stempelschnugi
    • Profil anzeigen
    • Mein Blog
Re: Eulenstulpen
« Antwort #8 am: 14. März 2013, 11:25:30 »
Die sind dir echt gut gelungen!
Die Eule starrt ja richtig  :gg:
LG Sweet
Ich habe auch Gummipunkte, aber wo? ..... -
..... da!

Offline Murmel

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4084
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #9 am: 14. März 2013, 12:09:12 »
Nein, nicht ganz, also nicht jeweils 1 Stäbchen. Keep to back soll heißen, daß Du - nachdem Du (nach dem Überspringen von 2 Ma.) die 2 Relief-Doppelstäbchen gemacht hast - die beiden Reliefstäbchen, die in die übersprungenen Ma kommen, hinter den R-Doppelstäbchen machen mußt, d.h. die 2 R-Stb kommen hinter den 2 R-DStb zu liegen ( = keep to back, halte sie dahinter).
Keep to front soll heißen, daß Du - nach dem Überspringen von 2 Ma und häkeln von 2 R-Stb - die beiden R-DStb so in die übersprungenen Ma häkeln mußt, daß sie vor den 2 R-Stb zu liegen kommen ( = keep to front, halte sie davor).

Also bei 8 Mustermaschen wäre das wie folgt:
Masche 1 und Masche 2 überspringen, in Ma 3 und Ma 4 jeweils 1 R-DStb.
Die gerade gehäkelten Ma 3+4 etwas nach vorne drücken, damit Du "hintenrum/dahinter" (keep to back) nun in Ma 1+2 jeweils 1 R-Stb häkeln kannst, diese beiden liegen hinter (keep to back) den R-DStb
Weiter: Ma 5+6 überspringen, in Ma 7+8 je ein R-Stb. Diese etwas nach hinten drücken und wieder zurück zu Ma 5+6, in die Du nun jeweils ein R-DStb machst, das voor den R-Stb zu liegen kommt (keep to front).

Zusammengefaßt: Die R-Stb liegen immer hinten (keep to back), die R-DStb liegen immer vorne (keep to front).

:meeerci: sweetsunshine!

Offline Kröte

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4370
  • - Eulsuse -
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #10 am: 14. März 2013, 14:17:02 »
Ahhhh....ich glaube dann lag da mein Problem- die Stäbchen wirkten an dieser Stelle
nämlich immer irgendwie ungleichmäßig und verdreht.
Ich probiers nochmal aus, sobald ich die Ruhe dazu habe.
Ich habe auch einen Eier....- äh, Gummipunkt :)

Offline Murmel

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4084
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #11 am: 14. März 2013, 15:00:34 »
Prima, ich drück die Däumchen daß es das war und nun klappt! :jap:

Offline Kröte

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4370
  • - Eulsuse -
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #12 am: 14. März 2013, 15:07:03 »
Hm, ok...jetzt bin ich in Reihe 9...mach ich die 2 fpdc um die doppelten oder um die dreifachen Reliefstäbchen?
Und steche ich dementsprechend bei den dc4 dazwischen in die obere Masche der Dreifachreliefstäbchen ein,
oder bei den doppelten aus der Reihe darunter?
Ich habe auch einen Eier....- äh, Gummipunkt :)

Offline Murmel

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4084
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #13 am: 14. März 2013, 16:45:34 »
Super, Rd. 8 ist ja dann klar! :cheer:

Zur Sicherheit nochmal eben zwischendurch: Es gibt hier keine Dreifachstäbchen  :!: ... mit (fp)dc sind hier double crochet = normale (R)Stäbchen gemeint, also 1x yarn over, und mit (fp)tc sind treble (oder auch triple) crochet = Doppelstäbchen gemeint, also 2x yarn over. Ein Dreifachstäbchen, also 3x den Faden um die Nadel schlingen, wäre dtc (dtr) = double treble crochet. Jetzt zu

Rd. 9: Hier muß nichts übersprungen werden, sondern einfach alle Maschen der Reihe nach abhäkeln so wie sie erscheinen. D.h. erst 2 fpdc um die fptc der Vorreihe, die kommen Dir ja sozusagen jetzt auch als erstes nach den dc 11 entgegen. Dann diese vorigen fptc etwas nach rechts schieben, damit Du die dahinterliegenden fpdc der Vorreihe besser erreichst. Du müßtest nun mittig genau 4 Maschen haben, nämlich die fpdc, die in der Vorreihe mit keep to the back nach hinten gestellt wurden. Hierauf häkelst Du jetzt 4 ganz normale Stäbchen. In die oberen beiden Maschenglieder, so wie man Stb sonst auch macht. Jetzt hast Du als nächstes die beiden fptc (R-Doppelstäbchen) der Vorreihe vor Dir; um diese herum kommen dann wieder 2 fpdc (R-Stäbchen).

Ich hab gerade mal noch Fotos gemacht, schick ich gleich nach, Moment :;:

Offline Murmel

  • Himbär
  • *
  • Beiträge: 4084
    • Profil anzeigen
Re: Eulenstulpen
« Antwort #14 am: 14. März 2013, 17:20:31 »
So, hier denn mal die Fotos zu Rd. 9. Hätt ich ja bei Rd. 8 auch gleich machen können (wo ist denn eigentlich der Kopfklatsch-Smilie hin? oder hatten wir nie einen?)